WIR HALTEN SIE AUF

KURS!

 

Wir informieren Sie über:

 

  • <<AKTUELL<< Aktuelle Angebote
  • die Angebote der regionalen Seniorengruppen
  • die Senioren-Computeria
  • die Senioren-Akademie
  • die Gruppen "Konversation in Fremdsprachen"
  • die Tanzsport-Gruppe
  • Beratung und Hilfen
  • den Heimservice für Senioren
  • das SPITEX-Angebot
  • Angebote der Seepfarreien
  • weitere Dienstleistungen und links

 

Über Links haben Sie Zugang zu den Webseiten der Gemeinden Greppen, Vitznau und Weggis, des Alterszentrum Hofmatt, der Pro Senectute Kt. Luzern sowie der Spitex der Seegemeinden!

 

<<<<<<<<<<<>>>>>>>>>>>

 

Zum Nachdenken

Ich glaube mehr und mehr ...


... dass man den lieben Gott nicht nach dieser Welt beurteilen darf,
denn das ist eine seiner misslungenen Arbeiten. Aber wenn man
einen Künstler liebt, dann findet man an seinen misslungenen
Arbeiten nicht viel zu kritisieren. Man schweigt. Nur fühlt man
sich berechtigt, bessere zu verlangen.

Für uns wäre es nötig, noch andere Arbeiten von der gleichen
Hand zu sehen. Denn diese Welt ist augenscheinlich in der Hetze
verpatzt worden in einem der schlechten Augenblicke, wo der
Schöpfer nicht mehr wusste, was er machte, oder nicht mehr
mit dem Kopf dabei war. Die Legende allerdings erzählt uns
vom lieben Gott, dass er sich kolossal viel Mühe gegeben habe
mit der Schöpfung dieser Welt.

Ich glaube, die Legende hat Recht, aber trotzdem hinkt die Studie
überall, wo man hinsieht. Nur Meister können die Täuschung
durchschauen und zugleich täuschen. Das ist vielleicht der beste
Trost, und wenn man die Sache von da aus sieht, darf man hoffen,
dass die gleiche schöpferische Hand auch den Ausgleich schafft.

So gesehen, dürfen wir dieses Leben, das so anfechtbar ist und
aus so guten und selbst besonderen Vernunftgründen kritisiert
werden kann, für nichts anderes nehmen, als was es ist.
Dann bleibt uns die Hoffnung, in einem anderen Leben etwas
Besseres als hier zu sehen...

 
(Vincent van Gogh 1853-1890, niederländischer Maler)

 

Was denken SIE?

 

<<<<<<<<<<<>>>>>>>>>>>